Aktuell

Hodler

«Warum werden Sie nicht Maler? Das ist ein gesunder Beruf. Man ist viel an der frischen Luft.» Ferdinand Hodler

Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne. Eine Ausstellung in der Bundeskunsthalle in Bonn.

Ferdinand Hodler (1853–1918) ist einer der erfolgreichsten Künstler des ausgehenden 19. und frühen 20. Jahrhunderts und zählte in den Augen seiner Zeitgenossen zu den wichtigsten Malern der Moderne. Die Ausstellung zeigt vom 08. September bis 28. Januar 2018 rund 100, zum Teil großformatige Gemälde und über 40 Zeichnungen, die in der Laufbahn des Künstlers wesentlich zu seinem nationalen und internationalen Erfolg beigetragen haben. Für die Ausstellung haben wir die Hörführung in deutscher und englischer Sprache und in den barrierefreien Versionen für blinde und sehbehinderte Besucher und in Deutscher Gebärdensprache konzipiert, geschrieben und produziert.

Hören Sie hierzu einen Track zum Exponat (s. Bild oben): Schafe am Sentier des Seules, 1878.

  Zum Abspielen anklicken

Bild oben: Ferdinand Hodler
Schafe am Sentier des Seules, 1878, Privatbesitz © SIK-ISEA, Zürich (Philipp Hitz)

Unsere Leistungen:

  • Konzept und Dramaturgie
  • Autorenarbeit
  • Produktion der Führungen
  • Übersetzung
  • Mediendesign
  • Mediaguides
  • Audioguides
  • App